Bergisches Chorfest auf Schloss Homburg am 30.08.2015

Irene Klünenberg
Bei strahlendem Sonnenschein und fast schon zu heißen Temperaturen fand am 30.08.2015 im Rahmen des Bergischen Chorfestes der „Tag der Chöre“ statt.
15 Chöre aus dem gesamten Bergischen Land – mehr als 400 Sängerinnen und Sänger – zeigten in der Orangerie des neu renovierten Schlosses Homburg ihr musikalisches Können – und wir waren dabei!
Bereits in den frühen Morgenstunden traf sich unser Chor, um rechtzeitig zur Eröffnungsfeier dabei zu sein.
In den Reihen der Sängerinnen und Sänger war schon eine gewisse Anspannung zu spüren, denn bei so einem Großereignis dabei sein zu dürfen ist nicht alltäglich. Unser Chorleiter, Mario Ahlborn, nahm uns auf dem Schlossparkplatz in Empfang, um uns beim Einsingen noch einmal den letzten Schliff und die Sicherheit für unsere beiden Darbietungen zu geben.
Danach gingen wir voller Erwartung zur Eröffnungsfeier und fieberten unserem Auftritt entgegen.
Unsere Lieder
• Schön ist das Leben
• Hab mein Wage vollgelade
• Mambo und
• Aux Champs-Elysées
die mit Schwung, viel Freude und Spaß am Gesang dargeboten wurden, begeisterten das Publikum.
Man munkelt, es gab Zuhörer, die mitgesungen haben.
Nach dieser gelungenen Aufführung wurde uns die Möglichkeit geboten, am Zwinger des Schlosses – im Freien- noch einmal zu singen. Zusätzlich zu den bereits genannten Liedern brachten wir noch
• Du passt so gut zu mir
zu Gehör.
Die gelassene und fröhliche Art unseres Chorleiters nahm der Chor schnell auf und so konnten wir die Zuhörer mit unserem Gesang noch einmal begeistern. Selbst unser Chorleiter war so von unserem Gesang angetan, dass er spontan bei dem Lied Aux Champs Elysées mit seiner Tenorstimme einsetzte und einige Solopassagen beisteuerte.
Dieser Tag auf Schloss Homburg mit unseren beiden Auftritten in einem passenden Ambiente für ein derartiges Großereignis wird sicherlich allen Sängerinnen und Sängern, die dabei gewesen sind, noch lange in Erinnerung bleiben.

IMG_1414